Planung der Reise

Gerade habe ich an anderer Stelle einige Tipps gegen Fernweh gefunden, die unter anderem auch die Planung bzw. Buchung der nächsten Reise empfehlen. Tatsächlich finde ich das selbst auch immer sehr angenehm. So kann ich mich inhaltlich schon mit der Reise auseinandersetzen und vor allem weiß ich, dass es in absehbarer Zeit wieder losgeht. Zudem kann man die Erfahrungen der letzten Reise(n) in die Planung einfließen lassen. Ich werde das hier sicher nochmal ausführlich behandeln.

Vorab kann ich aber schon mal sagen, dass sich bei einer Reise nach Kanada – und vermutlich bei jeder anderen Fernreise auch – eine frühzeitige Planung durchaus rentiert. Gerade die Flüge und der Camper sind mit großem Vorlauf eventuell viel billiger als bei einer kurzfristigen Buchung. Hotels, Mietwagen und Inlandsflüge sind oftmals auch von Deutschland aus günstiger zu bekommen. Andersrum kann es aber auch sein, dass man ein besonderes Last-Minute-Schnäppchen verpasst oder sich durch Währungsschwankungen ein sehr günstiges Angebot in einen maximal noch mittelmäßigen Preis verwandelt. Reichlich für und wider also, das man noch eingehender besprechen kann.

Update: Im nächsten Reisetagebuch habe ich mal näher mit dem Thema Reiseplanung beschäftigt.

3 Kommentare zu Planung der Reise

  1. Rüttimann Beat sagt:

    Hallo Fernweh !!!!
    Ja bin am Planen für April-September 2015 6 Monate nur Kanada kennenlernen. Also weis ich noch nicht eigenes Fahrzeug mitnehmen oder Mieten in Kanada. ist beides fast gleich teuer, oder habt ihr gute Adressen. würde mich freuen über eine Antwort von Euch.
    Gruss Rüttimann Beat aus der Schweiz

    • Stefan sagt:

      6 Monate Kanada ist natürlich eine tolle Sache, da kann man ja neidisch werden. Für eine Überführung eines Fahrzeugs von hier habe ich leider keine Adressen oder eigene Erfahrungen. Was die Miete angeht, hängt es noch dran, ob man eine Einwegmiete haben möchte oder nicht. Nicht jeder Vermieter bietet die Möglichkeit, ein Fahrzeug im Westen zu übernehmen und im Osten zurückzugeben oder umgekehrt.

      Für eine so lange Miete lohnt sich sicher mal die Anfrage bei einem Anbieter wie CRD. Je nach Anspruch kann ja auch ein Fahrzeug einer Budget-Flotte wie Four Seasons reichen. Oder eines der älteren Fahrzeuge, die als Run-of-Fleet angeboten werden. Über das Formular unter https://www.camperco.de/miete/camperanfrage kann eine entsprechende Anfrage gestellt werden.

      Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß auf der Reise. Vielleicht trifft man sich ja – ich bin selbst ab Ende Mai für vier Wochen in Westkanada.

    • Markus sagt:

      Hallo Rüttiman,
      wir machen dieses jahr von May bis September Urlaub in Canada.
      Haben einen fifth wheel bei Traveland (http://www.traveland.de/index.php?id=719
      ) gebucht.
      Das ganze haben wir über http://www.sktouristik.de/ abgewickelt.

      Habe einen Blog angefangen, den ich während der Zeit führen will.
      Wenn Sie Lust haben: http://kanada2014.wordpress.com/

      Gruß Markus